Ausblick auf das Jahr 2021 - persönlich und steuerlich

Ich wünsche allen Freunden, Mandanten und dem ganzen #taxiteasy-Team ein frohes, gesundes und glückliches neues Jahr 2021. Bevor wir zu den steuerlichen Änderungen kommen, ein paar persönliche Worte.

 

Für mich und mein Team geht dieses Jahr der Weg weiter, den wir in den letzten Jahren eingeschlagen haben. Die Infrastruktur ist inzwischen perfekt, die Ausstattung des Büros ebenfalls, das Team besteht jetzt aus 9 Personen. Es geht im neuen Jahr darum, dass all dies effizient genutzt wird, Prozesse sich einspielen und entwickeln und jeder einzelne sich immer besser zurechtfindet und einbringt. Das Team wird auch im neuen Jahr weiter wachsen. Die, die da sind, wachsen kontinuierlich und gemeinsam und es wird ganz sicher auch wieder jemand Neues von außen hinzukommen. Erstmal bleibt unser Team in zwei Hälften aufgeteilt, die sich gegenseitig nicht im Büro sehen. Wir hoffen, dass wir bald wieder alle zusammen im Büro sein können. Die gegenseitige Unterstützung, das Einarbeiten der neuen Teammitglieder und die Gespräche zwischendurch funktionieren zwar auch gut im Homeoffice, aber im Büro ist alles einfacher und schöner.

 

 

 

Ich wünsche den Menschen generell, dass es ein Jahr wird, in dem wir uns wieder herzlich umarmen dürfen, in die Augen schauen, die Hände schütteln und anderen unser Lächeln schenken. Ein Jahr, in dem vieles bergauf geht, vieles wieder normal wird, aber auch einige Dinge anders bleiben, die wir im letzten Jahr lernen durften und die wir besser machen können als zuvor.

 

Und nun zu den steuerlichen Änderungen, die uns in 2021 erwarten. Was andere besser können als ich, muss ich nicht nochmal schlechter machen. Deshalb verlinke ich an dieser Stelle zu Haufe.de. Auf dieser Seite sind alle wichtigen Änderungen übersichtlich dargestellt. Hier würde ich selbst nachsehen, deshalb folgt dem Link, wenn Ihr Euch erkundigen wollt.

 

steuerliche Änderungen 2021 (Quelle: Haufe.de)