Was dich bei uns erwartet

Sei die nächste Verstärkung für’s #taxiteasy-Team!

Digitalisierung

Unsere internen Kanzleiprozesse sind bereits heute vollständig papierlos. Alles, was von außen als Papier in die Kanzlei kommt, wird eingescannt. Wir nutzen das DATEV-eigene DMS zur digitalen Dokumentenverwaltung. Unsere bestehenden Mandantenbuchhaltungen werden nach und nach digitalisiert und nach Unternehmen online umgezogen, sofern der Mandant dazu bereit ist. Neumandate werden in fast allen Fällen direkt mit Unternehmen online gestartet. Auf Postausgangsseite werden Dokumente zur Zeit hier und da noch ausgedruckt und mit der Post verschickt, aber auch daran arbeiten wir. Unser Server und unsere Telefonanlage ist bei unserem Systempartner im Rechenzentrum, so dass auch ein Arbeiten im Home Office ohne Reibungsverluste möglich ist.

 

Kanzleiorganisation

Wir legen großen Wert auf funktionierende, einheitliche und transparente Kanzleiprozesse. Wenn mal irgendetwas nicht optimal funktioniert hat, überlegen wir gemeinsam, wie wir den Prozess verbessern können. Jeder im Team bringt sich ein. Die Kanzleiorganisation steht so nie still und entwickelt sich fortlaufend weiter.

 

Teamgeist

Unser Miteinander ist von Unterstützung, Wertschätzung und Teamgeist geprägt. Wir duzen uns alle untereinander, lachen gerne und versuchen den täglichen Wahnsinn so gelassen wie möglich zu nehmen. Es gibt keine mitarbeiterbezogene Umsatzauswertung oder umsatzbezogene Vergütung, weil wir nur alle zusammen als Team stark sind, in dem sich jeder nach seinen Möglichkeiten einbringt. 

 

Urlaub und Freizeit

Du startest mit 25 Urlaubstagen. Mit jedem Jahr der Betriebszugehörigkeit bekommst Du einen Urlaubstag mehr bis zu einer maximalen Zahl von 30 Urlaubstagen. Hinzu kommt ein zusätzlicher halber Urlaubstag an Deinem Geburtstag. Heilig Abend und Sylvester gibt es einen halben Urlaubstag geschenkt. Und der Rosenmontag ist im Rheinland selbstverständlich ein Feiertag. Überstunden wollen wir, soweit es geht, vermeiden und freitags nachmittags bleibt das Büro geschlossen.

 

Flexible Arbeitszeiten und Home Office

Jeder Mitarbeiter kann sich seine Arbeitszeit selbst einteilen. Jedoch nehmen wir dabei auch Rücksicht auf die verfügbaren Arbeitsplätze in der Kanzlei und sprechen uns untereinander ab. Da wir einige Teilzeitkräfte haben, können nicht alle gleichzeitig arbeiten. Die Absprache haben wir bisher aber immer problemlos hinbekommen. Ein Arbeiten im Homeoffice ist technisch problemlos und nach Absprache möglich. Allerdings ist unser Team noch nicht so groß und wir legen im Sinne des Teamgeistes und des Kennenlernens auch Wert darauf, uns im Büro zu sehen.

 

Dresscode…

…gibt es nicht.

 

Verantwortung und Vertrauen

Unsere Arbeitseinstellung basiert nicht auf Befehl und Gehorsam, sondern auf Verantwortung und Vertrauen. Deine Aufgabe ist es nicht, das auszuführen, was Dir ein Vorgesetzter vorgibt, sondern möglichst schnell Deinen Platz und Deine Aufgaben im Team selbst zu finden, Dich mit den anderen zu koordinieren. Du bekommst direkt Verantwortung und Vertrauen übertragen und meldest Dich bei einem von uns, wenn Du Fragen hast. Wir vertrauen auch darauf, dass Du Fragen stellst, wenn Du unsicher bist oder Zweifel hast. Wenn Du keine Fragen stellst, stellt Dir irgendwann irgendwer genau diese Frage, die Du hättest stellen müssen, Kollege, Finanzamt, Mandant. Und das ist meistens unangenehmer als vorher selbst gefragt zu haben. Wir reviewen uns gegenseitig, um das 4-Augen-Prinzip zu wahren, im Sinne einer Qualitätskontrolle, aber auch um voneinander zu lernen. Wir möchten keine Kontrollkultur, sondern darauf vertrauen, dass sich jeder im Sinne des Teams einbringt.

 

Ausstattung Arbeitsplatz

Bei uns ist jeder Arbeitsplatz mit mindestens zwei 27-Zoll-Displays in WQHD Auflösung, einem Telefon und auf Wunsch auch Headset ausgestattet. Wer den dritten Monitor haben möchte, bekommt ihn.  Wir haben höhenverstellbare Schreibtische mit jeweils einem Rollcontainer für persönliche Dinge. Gerade starten wir die Testphase, iPads mit digital Pencil im Kanzleialltag sinnvoll einzusetzen.  Wer noch die klassische Rechenmaschine auf seinem Schreibtisch wünscht, bekommt diese natürlich auch. Kaffee wird in der jura-Maschine aus frischen Bohnen zubereitet und für die Cappuccino-Fans haben wir auch einen elektrischen Milchaufschäumer.